Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Aida


Pop-Musical

Aida

Sind die Sterne gegen uns?


Das Kolping Musical Ensemble präsentiert Elton Johns und Tim Rices Musical "Aida" als neue Musicalpoduktion ab Februar 2017 im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd.

(Text: jal)

Premiere:17.02.2017
Letzte bekannte Aufführung:26.02.2017








Kreativteam

Regie Michael Schaumann
Musikalische Leitung Markus Wamsler
Choreografie Karren Foster
Bühnenbild Reiner Schmid
Kostüme Gundi Mertens


Besetzung

AidaCatherine Chikosi
RadamesKim-David Hammann
AmnerisFawn Arnold
ZoserMichael Schaumann
MerebSimon Ihlenfeldt
NehebkaAlena Fischer
PharaoPeter Heusser
AmonasroHerbert Schmid
EnsembleHubert Pauels
Joachim Reissmüller
Markus Bareis
Markus Kornau
Matthias Mansel
Gabriel Kowak
Heike Holder
Leonie Gunzenhauser
Ellen Sonnentag
Barbara Streit
Franziska Alka
Sina Dechet
Paiam Jamal Hilal
Kathrin Rasputin
Vienna Schepperle
Nina Schneele
Paula Siegle



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


8 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Berührend

01.03.2017 - O ihr Weitgereisten, Hochgebildeten, Hochmusikalischen!
Ihr mit eurem exquisiten, an renommierten Bühnen von Welt
geschulten, verwöhnten Musikgeschmack! Ihr hochmütigen Kenner, ihr weisen Kritiker vor dem Herrn!
Ihr seid zu bedauern!
Ihr seid nicht mehr in der Lage, eine
außergewöhnliche Amneris mit einer umwerfenden Stimme, eine bezaubernd natürliche , mit wundervoller Leichtigkeit singende und spielende Aida zu erkennen und ein einmaliges, in seiner Spielfreude, in seinem Engagement mitreißendes wundervolles Ensemble wahrzunehmen!
Mich hat die Inszenierung sehr berührt! Nachhaltig!
Ein großes Lob an alle, alle, alle! Nicht zuletzt an den wunderschönen, brillanten Radames !
Habe das eine oder andere Lied aus dem Stück von" berühmten" Musicaldarstellern gesehen und gehört!
Sie waren nicht besser als das, was ich in Schwäbisch Gmünd gesehen habe!

Gawrielle (erste Bewertung)


Fehlbesetzung

27.02.2017 - Wir sind eine Musical Reisegruppe und sind seit langer Zeit immer zu den Kolping Musicals gefahren. Natürlich gab es Stücke, die uns mal mehr, mal weniger gefallen haben. Wir haben uns aber dieses Mal entschlossen hier eine Bewertung abzugeben. In Schwäbisch Gmünd speilt z.b. Seit Jahren immer der Regisseur eine der Hauptrollen. Uns ist wohl bewusst dass er ein Laie ist und im Vergleich zu den Profis jedes Jahr keine Chance hat, aber wir wollen dies nicht jedes Jahr sehen. Dieses Jahr hat es dann leider absolut nicht gepasst. Warum lässt dieser Mann an eine solche Rolle (Zoser) nicht Profis ran, oder zumindest Leute die der Rolle zumindest etwas das Wasser reichen können.
Das war eine der Enttäuschungen des Abends. Die weiteren Rollen Amneris, Aida und Radames haben überhaupt nicht zusammen gepasst. Amneris war viel zu alt, sie hätte locker die Mutter von Aida und Rademes sein können, gesanglich und spielerisch leider auch enttäuschend. Aida hat uns gesanglich nicht umgehauen, war aber akzeptabel, genauso wie Radames. Die weiteren Rollen wurden von Laien übernommen und spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganz nett. Die Musik war solide.
Aufgrund der Tatsache, dass hier wohl jedes Jahr der Regisseur sich eine Rolle unter dan Nagel reißt und diese zum Teil unterirdisch spielt, werden wir nicht mehr kommen. Tut uns sehr leid, aber die Verantwortlichen sollten sich mal fragen, ob dies eine so prickelnde Idee ist.

Totomusic (erste Bewertung)


Nicht empfehlenswert

23.02.2017 - Seit Jahren habe ich Kolping Musicals geschaut und komme selbst aus Schwäbisch Gmünd. Aber nun wage ich mal was zu sagen...
Warum spielt denn immer die Regie eine große Rolle. Michael Schaumann ist eine Laie und spielt leider oft die falschen Rollen. Zoser war total fehlbesetzt, keine Musical-Stimme, der Rolle absolut nicht gewachsen! Radames fand ich zumindest noch am passendsten. Amneris viel zu alt und leider mit Dialekt...sagen wir mal so: Das Stück spielt in Ägypten, wir sitzen in einem schwäbischem Amateur-Theater und die Amneris spricht mit mit englischem Dialekt. Gibt es denn keine Alternativen?? Mereb ist ein Schwäbisch Gmünder und macht dafür seine Rolle ganz schön, während mir bei Aida der Glanz fehlte! Das Ensemble ist wie immer "stets bemüht" und macht trotz allem auch Spaß beim Zusehen. Die Band war ok, aber auch nicht mehr. Leider etwas einschläfernd...
Zusammenfassend: Aufgrund der Besetzung und vor allem des Zosers war und ist dies nicht empfehlenswert...

IngeS. (erste Bewertung)


Tosender Beifall für eine erstklassige Aufführung !

21.02.2017 - Ich war bei der Premiere dort und es war als Gesamtpaket einfach eine
tolle gelungene Aufführung.
Das Ensemble wurde für diese
Leistung von den rund 1000 Zuschauern im Saal völlig zu Recht mit minutenlangem begeisterndem Beifall und stehenden Ovationen belohnt.
Danke an ALLE für einen wundervollen
mitreissenden und kurzweiligen
Abend :-)) !

Tanja42 (erste Bewertung)


Ein schöner Abend

20.02.2017 - Es ist jedes Jahr wieder erstaunlich und bewundernswert, wie ein Haufen Amateure und nur eine Handvoll Profis solch eine Aufführung auf die Beine gestellt bekommen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sowohl das Bühnenbild als auch die Kostüme in liebevoller Handarbeit mit viel Engagement von eben diesen Amateuren in ihrer Freizeit hergestellt wurden. So viel dazu. Doch nun zur Aufführung: Es hat einfach Spaß gemacht, den Akteuren zuzuschauen und zuzuhören. Alter hin, Größe her, die Hauptprotagonisten konnten uns durch ihre Stimmen überzeugen. Das Ensemble war wandlungsfähig und begeisternd. So was erlebt man nicht jeden Abend. Ein Vergleich mit professionellen Millionen-Produktionen ist völlig unangebracht. Wir hatten unseren Spaß und sind sicher auch nächstes Jahr wieder dabei. Daumen hoch für das Kolping Musik Theater.
Andrea und Bernd aus Aspach

Berhan62 (erste Bewertung)


Mitreissend

20.02.2017 - Das war ein rundum gelungener Musicalbesuch ! Klasse Stimmen,
mitreissende Inszenierung, berührende Handlung und auch eine super Stimmung im Publikum (Samstag 18.2.15 Uhr). Auch klasse gelungen: Am Ende schließt sich der Kreis ! Radames und Aida waren top besetzt, auch die restliche "Crew" war hervorragend besetzt. Amneris stach dabei auch besonders hervor. Jedes Jahr kommen wir mit einer Gruppe von ca. 10 Personen und sind immer wieder aufs neue begeistert! Euer Alexander

AlexAlex (erste Bewertung)


Herzerwärmend und bestens gelungen!

20.02.2017 - Unsere Familie war am Freitag auf der Premiere bei "Aida" und wir erlebten einen sehr gelungenen Abend.Die Art und Weise wie ein Amateurchor kombiniert mit Profis solch eine Inszenierung auf die Bühne bringt, finden wir herausragend!Die Mischung aus fast familiärer Stimmung und hervorragenem Sologesang plus rundum stimmigen Kostümen und Kulissen mit beeindruckenden Grupppenszenen hat uns allen sehr gut gefallen. Dass Amneris etwas älter wirkte als Radames störte mich nicht - welche Verbindung ist schon perfekt - das macht die Sache der inszenierten Ehe nur noch realistischer und wirkt den ewigen Klischees entgegen. Ja, sie hat einen Einsatz verpasst, aber auch das ist menschlich und wurde von ihr und vom Ensemble gut aufgefangen. Ihre Rolle spielte sie wirklich gut und ihre Verwandlung kam sehr gut zur Geltung.
Aida hat uns alle verzaubert, Radames war großartig und Zoser war super als kleiner,ekelhafter Ehrgeizling. Was spricht dagegen, als Regisseur gleichzeitig auch Schauspieler zu sein, wenn man das Zeug dazu hat??? Und Michael Schaumann als Allroundtalent kann es einfach! Nur kein Neid! ;-)
Das Rundumpaket "Aida" aus den Kehlen der "Kolping - Familie" war für uns rundum stimmig und wir bewundern das enorme Engagement von Leuten wie "Du und ich", die solch großartige Abende auf die Bühne zaubern. Weiter so! Wir sind nächstes Jahr wieder dabei!
Eure Palengas aus Freiburg


Leider Möchtegern

19.02.2017 - Naja, habe mich auf das tolle Stück Aida gefreut und wurde maßlos enttäuscht...übrigens meine Mitbesucher ebenso...
Ich kenne das Stück sehr gut und habe es auch schon das ein oder andere mal gesehen (damals aber alles Profis). Was ich hier vorgesetzt bekommen habe war zum Teil wirklich sehr schlecht. Fangen wir mal an...die Besetzung: ich weiß nicht genau wer für diese verantwortlich war, aber das war wirklich ne Frechheit. Amneris (gespielt von Fawn Arnold) hätte locker die Mutter von Radames und Aida sein können, hat die Einsätze vermasselt und auch das Deutsch lässt zu wünschen übrig. Aida und Amneris sollten etwa das gleiche Alter besitzen und am besten noch begehrenswert sein...Aida war ok, aber ohne Charisma und leider ohne die Big Notes (die hohen Töne weggelassen). Ich hatte die Aidas als große, schöne Frauen in Erinnerung, so sollte es auch sein...naja...
Radames war wirklich gut... da gibt es nichts zu sagen, ebenso Mereb. Dieser hat sich ganz gut geschlagen. Ich möchte gar nicht auf alle eingehen...ABER der absolute Abschuss war Zoser! Dieser wurde von Michael Schaumann gespielt und war die Fehlbesetzung des Jahrhunderts! Viel zu klein! Er hat sich immer gestreckt und größer gemacht, wollte auf Teuel komm raus böse sein (fast peinlich), knödelte wie ein schlechter Operntenor und was ich dann erfahren habe....er ist der Regisseur! Lieber Michael Schaumann...ich kenne Sie nicht, aber bitte lassen Sie (Kolping ist ja ein Amateur Theater) für solche Rollen die Profis ran. Zoser muss ein Bariton sein, am besten noch ein großer Mann und guter Schauspieler. Das war unterirdisch! Und im übrigen...warum spielt der Regisseur denn eine der Hauptrollen? Die Musik hatte immer dassslbe Tempo, und das viiiieeeel zu langsam. Aida ist ein Elton John Stück...warum waren da keine Rock-Elemente? Der Dirigent war zwar auch ein Amateur, aber ein wenig Tempo und Abwechslung kann man schon erwarten!
Wenn ich an die Zeiten vom Colloseum in Essen zurück denke war das hier leider ein total verschenkter Abend...
Mit diesem Niveau seht ihr mich nicht wieder...schade Schwäbisch Gmünd!
Euer Thomas

Thomas2708 (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Kolping-Musiktheater

D-73525 Schwäbisch Gmünd
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |

 Leserbewertung
(8 Leser)


Ø 2.50 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER NORDHAUSEN: DRACULA

   

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World