Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Next to Normal - Fast normal


Drama

Next to Normal - Fast normal

Superboy and the Invisible Girl


© Thomas Langer
© Thomas Langer
Deutschsprachige Erstaufführung des Rock-Musicals von Brian Yorkey (Buch und Gesangstexte) und Tom Kitt (Musik). Die Broadway-Produktion, die es von April 2009 bis Januar 2011 auf mehr als 700 Vorstellungen brachte, gewann drei Tony Awards sowie den Pulitzer-Preis. In Fürth inszeniert Titus Hoffmann, der auch die Übersetzung übernimmt.

(Text: dv)

Premiere:11.10.2013


Diese Produktion war/ist in folgenden Zeiträumen zu sehen:
08.10.2013 bis 03.11.2013 in Fürth
30.04.2015 bis 31.05.2015 in Fürth
26.04.2016 bis 01.05.2016 in Wien
15.04.2017 bis 17.04.2017 in Fürth
27.04.2017 bis 30.04.2017 in Dresden





Kreativteam

Musikalische LeitungChristoph Wohlleben
RegieTitus Hoffmann
ChoreographieMelissa King
AusstattungStephan Prattes


Besetzung

Diana GoodmanPia Douwes
Dan GoodmanFelix Martin
Natalie GoodmanSabrina Weckerlin
Gabe GoodmanDirk Johnston
HenryDominik Hees
Dr. Fine
Dr. Madden
Ramin Dustdar


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Thomas Langer
© Thomas Langer

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


8 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Musical in Bestform

19.04.2017 - Es gibt wenige Abende wo man im Theater sitzt und merkt, dass man gerade etwas ganz besonderem beiwohnt. In Fürth war dies der Fall!
Geboten wurde eine emotionale Achterbahnfahrt wie man sie selten erlebt. Möglich machte dies ein hervorragendes Ensemble, das so harmonisch und glaubhaft zusammen agierte, eine kraftvolle Band und eine Inszenierung, welche dem Stück in jeglicher Hinsicht durch seine Schlichtheit den nötigen Raum gibt.
Für alle die sich für Musicals interessieren ein Must-see und ich hoffe, dass diese Inszenierung ein weiteres mal eine Rückkehr nach Fürth finden wird.

Caveman (3 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Sehr bewegend und packend inszeniert

16.04.2017 - Mit dieser Produktion ist dem Stadttheater Fürth wirklich etwas außergewöhnliches gelungen. Man konnte nicht nur die Stars der Szene engagieren sondern ein Stück auch perfekt umsetzen. Selten sieht man Stücke in Perfektion, hier jedoch schon. Die Band spielt den Score fetzig und frisch. Pia Douwes spielt Diana perfekt und rührt das Publikum zu Tränen, ebenso Sabrina Weckerlin als ihre Tochter. Die Männer haben es da ein bisschen schwieriger doch vor allem Dominik Hees spielt seine Rolle auch perfekt und sehr sympathisch. Auch Ramin Dustdar holt alles aus seinen beiden Rollen raus. Der Darsteller des Gabe singt sehr schön. Aus der Rolle etwas zu machen ist grundsätzlich schwer und so geht es nicht ganz auf. Für mich war es ein bisschen zu bösartig. Auch Felix Martin als Dan konnte mich nicht komplett überzeugen. Vor allem die seichten Töne haben mir nicht so gut gefallen. Trotzdem spielt er den Dan sehr gut und sympathisch und man leidet mit ihm mit.

Fazit: Das Stück und die Inszenierung sind einfach nur grandios und sehenswert. Ich hab das Stück schon in München gesehen aber diese Inszenierung ist noch ein bisschen besser.

LiveinTheater (88 Bewertungen, ∅ 3.6 Sterne)


Begeisterung pur

11.05.2015 - Obwohl wir schon mit sehr hohen Erwartungen nach Fürth gefahren waren, wurde diese durch die Inszenierung noch übertroffen.
Das Stück hält eine äußerst gelungene Balance zwischen Dramatik und Komik. Die Musik ist zunächst wenig eingängig, weiß dann aber zu gefallen. Das Bühnenbild ist einfach und wirkungsvoll.
Die Cast war eine Sensation, so viel Perfektion habe ich nur selten erlebt.
Einzig die Übersetzung ist an manchen Stellen etwas holprig und löst sich nicht weit genug vom englischen Original. Trotz der nicht ganz gelungenen Übersetzung volle Punktzahl, alles andere würde dem Erlebnis nicht gerecht.

Coloredo (12 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Ein Highlight!

03.11.2013 - Unglaublich! Das es dieses geniale Stück endlich auf eine Deutsche Bühne geschafft ist, dafür bin ich dem Team von der Bühne Fürth sehr dankbar.
Das Stück ist keine leichte Kost, und die Musik vielleicht auch nicht so eingängig, aber dafür mal etwas ganz anderes, was ich damals in NYC schon beeindruckend und bewegend fand.

Die Deutsche Übersetzung ist gelungen. Gespielt von einer fantastischen Cast die schauspielerisch und gesanglich aus dem vollen schöpfen kann.
Egal ob Pia Douwes als gebrechliche und wahnsinnge Mutter, die an Ihrem Konflikt wächst. Oder Thomas Borchard als Vater, der immer versucht alles positiv zusehen und dabei selbst Probleme hat. Sabrina Weckerlin als Tochter ist nicht nur stimmlich der Hammer, sondern auch einfach schauspielerisch sehr gewachsen. Dominik Hess als Henry macht seine Sache auch sehr gut, genau wie Ramin Dustar.
Einziger Schwachpunkt ist Dirk Johnston als Sohn hier. Er wird gesanglich der Rolle meist gerecht, aber beim hohen schauspielerische Niveau der Kollegen kann er nicht mithalten.

Jedoch hat mich der Abend auch hier wieder sehr berührt und begeistert. Das muss man wirklich gesehen haben.

KristinP (53 Bewertungen, ∅ 3.7 Sterne)


Ich bin sprachlos! Perfekt!

21.10.2013 - Ich muss sagen das es sehr schwer ist die richtigen Worte zu diesem Musical zu finden, da sämtliche Superlative nicht beschreiben können wie toll es war.
Es war alles Perfekt!
Die beiden Highlights des abends waren Pia Douwes und Sabrina Weckerlin beide haben perfekt gespielt und gesungen und ihr Duett "next to normal" war eines meiner Highlights.
Aber auch die anderen viel Darsteller Thomas Borchert, Dirk Johnston, Dominik Hees und Ramin Dustar waren klasse. Ich kann keinen Kritikpunkt finden.
Klar man bekommt Kulissen mäßig nicht so viel geboten aber das hat dieses Musical auch überhaupt nicht nötig.
Ich hoffe das es irgendwann nochmal die Chance gibt dieses Stück mit dieser Cast nochmal zu sehen.

Musicalfan86 (34 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Außergewöhnlich!

21.10.2013 - Für die deutsche Erstaufführung von next to normal mit DIESER Besetzung reicht das einfache Wort Vorfreude nicht aus, um die letzten Wochen zu beschreiben. Am 19. Oktober dann endlich kribbelig im wunderschönen Stadttheater Fürth konnte ich mir alle Erwartungen an den Hut stecken - was ich erlebt habe, ist weit darüber hinaus gegangen. Ein Stück Musiktheater, das einfühlsam und bewegend von einer Familie erzählt, in der sich wahrscheinlich jeder irgendwo wiederfinden kann. Fantastische Songs, die die Wahl einer Lieblingsszene nahezu unmöglich machen. Eine Bühne, die einen guten Überblick über das rasante Geschehen bietet, immer wieder neue Räume eröffnet. Geschickt eingesetzte Kostüme, die Beziehungen und Parallelitäten zwischen den Figuren unaufdringlich aufzeigen. Und ein Ensemble. Ein Ensemble, das mit so viel Herzblut bei der Sache ist, in dem keiner den Vordergrund allein für sich beansprucht, das tatsächlich so gut zusammen spielt, das sich jede Figur auf ihre Weise in mein Herz geschlichen hat. Und nicht nur in meins: Noch vor dem letzten Black ist das Publikum förmlich explodiert. Ringsumher deutliche Spuren der emotionalen Achterbahnfahrt in den Gesichtern, anhaltender Jubel, begeisterte Stimmen im Foyer. Next to normal in Fürth ist ein absoluter Volltreffer. Ich bin für jede Wiederaufnahme zu haben.

catecaneverall (20 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


Grandioser Theaterabend

17.10.2013 - Super Cast, eine sehr gelungene Inszinierung und eine tolle Band runden diesen Theater Abend glänzend ab !

Ansehen lohnt sich sehr !

MyMusicalLove (12 Bewertungen, ∅ 3.7 Sterne)


Fürth kommt Broadway gleich!

12.10.2013 - Ein grandioser, sehr emotionaler Theaterabend, der dem Original in New York in nichts nachsteht.
Ein wunderbares Ensemble, tolle Inszenierung, super Band, einfach rundum gelungen.
Man wird von allen Darstellern (natürlich besonders von Pia Douwes) dermaßen in den Bann gezogen, fühlt mit und ist nach der Vorstellung einfach nur noch begeistert!

Fürth macht noch mehr Zusatzvorstellungen, ich komme sofort wieder!

Mit Abstand mein Highlight des Jahres und das will was heißen, schließlich war ich dieses Jahr eine Woche am Broadway!

LMartin (4 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Stadttheater
Königstraße 116
D-90762 Fürth
0911/9742400
Email
Homepage
 Karten
Karten können über den jeweiligen Veranstaltungs­ort bezogen werden (siehe Liste rechts)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |

 Leserbewertung
(8 Leser)


Ø 5.00 Sterne

 Termine
Mi26.04.19:30 Uhr
Staatsoperette (Dresden)
Do27.04.19:30 Uhr
Staatsoperette (Dresden)
Fr28.04.19:30 Uhr
Staatsoperette (Dresden)
Sa29.04.19:30 Uhr
Staatsoperette (Dresden)
So30.04.19:30 Uhr
Staatsoperette (Dresden)


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World